Mittwoch, 18 Januar 2023 20:25

Tipps für die Reise nach Polen mit dem Auto

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
e-TOLL Polen e-TOLL Polen pixabay

Egal, wohin die Reise auch gehen mag: immer ist schon jemand anderer vor einem dort gewesen.

 

Aus diesem Grunde hat sich ein gewisses Wissen angesammelt, eine gewisse Expertise, die eventuell anderen zu Verfügung gestellt werden kann. So ein Wissenstransfer kommt dann natürlich für gewöhnlich beiden Seiten zugute.

Auf der Autobahn geht's am schnellsten

In Polen gibt es verschiedene Straßentypen. Für Leute, die es eilig haben, sind für gewöhnlich die Autobahnen von größter Bedeutung. Während bekanntlich in Österreich auf Autobahnen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Kilometern und in der Schweiz eine solche von 120 Kilometern pro Stunde gilt, existiert ein vergleichbares allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen nicht. Wie sieht es damit in Polen aus? Ist man mit einem Pkw unterwegs, hat man sich an eine Geschwindigkeit von höchstens 140 Kilometern pro Stunde zu gewöhnen. Auf einer Schnellstraße, die zwei Fahrbahnen in eine Richtung aufweist, beträgt die Obergrenze 120 km/h, bei einer Richtungsfahrbahn beträgt der entsprechende Wert 100 km/h. Auf sonstigen Straßen beträgt die Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften 90 km/h, innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km/h, innerhalb sogenannter Wohngebiete nur noch 20 km/h.

Auf einer doppelspurigen Schnellstraße geht's immer noch flott dahin

Die gute Nachricht vielleicht vorweg: in Polen gibt es für die Benutzung egal welchen Straßentyps keine Vignetten. Erleichtert also e-TOLL Polen und anderen Leuten die Benutzung? Nun, wie so oft im Leben sind auch bei diesem Themen die Ansichten uneinheitlich und die Meinungen geteilt. Auf den gebührenpflichtigen Autobahnabschnitten, die von privatwirtschaftlich organisierten sog. Konzessionären unterhalten werden, kann mit V PAY oder Maestro gezahlt werden. Will jemand in Euro bezahlen, ist dies zwar prinzipiell zulässig, aber nur in der Form von Papiergeld, einen allfälligen Restbetrag erhält man sodann in polnischer Währung. Auf den staatlicherseits errichteten und betriebenen Abschnitten der A2 und A4 existiert seit etwas mehr als einem Jahr ein neues System, das satellitengestützte e-TOLL, im Rahmen dessen man online, per App oder stationär an Parkplätzen (bei Automaten) oder in Tankstellen e-Tickets erwirbt.

Auf einer einspurigen Schnellstraße gibt man am wenigsten Gas

Dazu sind allerdings in den Fahrzeugen mitgeführte Sendegeräte (sog. OBUs) oder externe Ortungsgeräte vonnöten. Alles in allem also durchaus moderne technische Lösungen.

 
  • Maximierung der Vorteile von Solarbalkonen
    Maximierung der Vorteile von Solarbalkonen

    Mit dem zunehmenden Trend zu grüner Energie überlegen immer mehr Hausbesitzer und Bauherren, wie sie die Solartechnologie in ihr Leben integrieren können. Als wirksame Methode zur Nutzung von Solarenergie in einem städtischen Umfeld ist die Art und Weise, wie Solarbalkone entworfen und installiert werden, entscheidend für die Realisierung sowohl der energetischen als auch der finanziellen Vorteile. Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Strategien, mit denen die Vorteile von Solarbalkonen maximiert werden können.

    Geschrieben am Freitag, 23 Februar 2024 12:32
  • Schreibtischregal - Anpassbare Eleganz für Ihr Home Office
    Schreibtischregal - Anpassbare Eleganz für Ihr Home Office

    In einer Welt, in der das Home Office zur neuen Norm wird, stellt das Schreibtischregal eine innovative Lösung dar, um den Arbeitsplatz nicht nur funktional, sondern auch optisch ansprechend zu gestalten. Das Oakywood Schreibtischregal bietet eine maßgeschneiderte Eleganz, die jeden Arbeitsbereich aufwertet.

    Geschrieben am Dienstag, 20 Februar 2024 15:41
  • Mit Schulcontainern von Fagsi zu Bestnoten
    Mit Schulcontainern von Fagsi zu Bestnoten

    Die Schaffung von Bildungsplätzen stellt Schulträger vor große Herausforderungen, angefangen bei schwankenden Schülerzahlen bis hin zum Sanierungsstau an deutschen Schulen.

    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 11:50
  • Mythen und Wahrheiten über das Leben im Dachgeschoss
    Mythen und Wahrheiten über das Leben im Dachgeschoss

    Der Ausblick ist hier fantastisch, doch vor allem die Sommermonate werden ein Graus. Dachgeschosswohnungen sind für viele Fluch und Segen zugleich, doch völlig grundlos. Dieser Artikel zeigt, welche Mythen zum Leben unterm Dach so gar nicht passen.

    Geschrieben am Samstag, 17 Februar 2024 16:22
  • Finden Sie Ihren Geländer Hersteller in Deutschland
    Finden Sie Ihren Geländer Hersteller in Deutschland

    Bei der Entscheidung für ein neues Geländer stehen Sie vor einer Vielzahl von Möglichkeiten. In Deutschland gibt es diverse Hersteller, die sich auf die Geländerherstellung spezialisiert haben und Ihnen eine breite Palette an Geländersystemen bieten können. Ob Sie nun den eleganten Glanz von Edelstahl schätzen oder die Leichtigkeit und Vielseitigkeit von Aluminium bevorzugen – für jedes Bedürfnis gibt es ein entsprechendes Geländer Design.

    Geschrieben am Samstag, 17 Februar 2024 15:37
  • Die Wahl des richtigen Kinderwagens - Ein Leitfaden für junge Familien
    Die Wahl des richtigen Kinderwagens - Ein Leitfaden für junge Familien

    Die Ankunft eines Kindes ist ein wunderbares Ereignis, das jedoch auch viele Entscheidungen und Vorbereitungen erfordert. Eine der wichtigsten Anschaffungen für junge Familien ist der Kinderwagen, der den Alltag mit dem Neugeborenen erheblich erleichtert.

    Geschrieben am Mittwoch, 14 Februar 2024 18:11
  • TRANS-EUROLOGIS: Die Evolution der Logistik in einer vernetzten Welt
    TRANS-EUROLOGIS: Die Evolution der Logistik in einer vernetzten Welt

    In einer Zeit, in der die Globalisierung die Grenzen des Handels erweitert und die Anforderungen an die Logistik komplexer denn je werden, steht TRANS-EUROLOGIS als ein leuchtendes Beispiel für die Evolution und Anpassungsfähigkeit in der Transport- und Speditionsbranche. Mit einem tiefen Verständnis für die Herausforderungen und Chancen der modernen, vernetzten Welt bietet TRANS-EUROLOGIS umfassende und fortschrittliche Logistikdienstleistungen, die auf die Bedürfnisse eines globalen Kundenstamms zugeschnitten sind. Erfahren Sie, wie TRANS-EUROLOGIS durch innovative Ansätze und kundenzentrierte Dienstleistungen die Landschaft der Logistik neu gestaltet.

    Geschrieben am Mittwoch, 14 Februar 2024 15:48
  • Die Geschichte des Schraubendrehers - So wurde er zum beliebtesten Werkzeug
    Die Geschichte des Schraubendrehers - So wurde er zum beliebtesten Werkzeug

    Es wird angenommen, dass Schrauben als Befestigungsmittel und Schraubendreher bereits um 1400 auftauchten, was die erste dokumentierte Verwendung von Schrauben darstellt. Auch wenn ähnliche Vorrichtungen schon früher in geringerem Umfang bei Rüstungen und Steinschlosswaffen verwendet wurden. Deren Verwendung war recht begrenzt, weil die spiralförmige Schraubenform aufgrund der primitiven Bearbeitungstechnik schwierig und teuer herzustellen war. Selbst wenn man Schrauben verwendete, waren von ihren Anfängen bis in die späten 1800er Jahre nur Schlitzschrauben und Schraubendreher verfügbar. Doch das hat sich im Laufe der Zeit stark geändert.

    Geschrieben am Dienstag, 13 Februar 2024 13:43